DTB-ID / Stammverein

Zur Unterstützung der Kontrolle der DTB Startrechte - aktuell erforderlich bei Meisterschaften des DTB in den Kategorien ab 16 bis einschließlich Elite - muss für die relevanten Personen die DTB-ID an den Personendaten abgelegt werden.

Es erfolgt keine Speicherung von wirklichen Startrechten (Jahresmarke). Diese Informationen stehen ausschließlich im Turnportal. Eine Schnittstelle wird durch das Turnportal nicht zur Verfügung gestellt.

Die Kontrolle der Startrechte erfolgt durch den Startrechtsverantwortlichen, der die DTB-IDs als Liste aus den Meldungen vor der jeweiligen Veranstaltung aus dem OManager exportiert. Diese Daten werden im Turnportal eingelesen und dort werden damit dann die Startrechte (Jahresmarken) kontrolliert.

Für jeden Landesverband kann ein Startrechtsverantwortlicher festgelegt werden, der dann die notwendigen Berechtigungen hat, um die DTB-IDs in der Meldeliste der betreffenden Veranstaltung zu sehen und exportieren zu können. Alternativ kann der Organisator diese Daten auch selbst einsehen und exportieren.

Stammverein

Der Stammverein kann im O-Manager durch die jeweilige Person bzw. den Vereinsadmin angepaßt werden. Dies kann ohne Zeitverzögerung (Sperrfrist) zum Jahreswechsel - im Dezember und Januar vorgenommen werden. Änderungen zu anderen Zeitpunkten lösen eine Sperrfrist von 3 Monaten aus. Etwaige Sonderregeln müssen mit dem TK beantragt und durch den ADMIN umgesetzt werden.

In der Einführungsphase wurden anhand der vergangenen Teilnahmen und Vereinsmitgliedschaften die Stammvereinszuordnungen automatisiert vorbelegt. Bis Anfang September 2019 ist eine manuelle Anpassung ohne Sperrfrist möglich. Genaue Informationen werden durch das TK veröffentlicht.